Abholung von Ast- und Strauchschnitt mit der Grünen Karte

Größere Mengen an Baum- und Heckenschnitt können Sie über die "Grüne Karte" abholen lassen. Die Abholung können Sie mit untenstehendem Formular oder auch direkt im Abfallservicebüro der Stadtwerke Marburg beantragen und auch vor Ort bezahlen.

Jede angefangene Wagenladung (jeweils 8 cbm) kostet 6,80 Euro und muss im Abfallservicebüro der Stadtwerke bezahlt oder auf folgendes Konto überwiesen werden:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
Stadt Marburg
IBAN: DE97533500000010003482, BIC: HELADEF1MAR, Verwendungszweck 13000058


Termine werden erst nach Zahlungseingang vereinbart.

Voraussetzung ist, dass Ihr Grundstück an die öffentlich-rechtliche Abfallentsorgung der Stadt Marburg angeschlossen ist. Privates Gelände, Wiesen und Feldwege werden grundsätzlich nicht befahren. Das Material muss ordentlich an der Grundstücksgrenze bereit liegen und darf auch nicht unter Bäumen abgelegt werden. Zum Schutz von brütenden Vögeln schneiden Sie Ihre Hecken und Sträuche bitte erst kurz vor dem Abholtermin. Größere Rückschnitte und Baumfällungen sind nur zwischen dem 1. Oktober und dem 28. Februar erlaubt.

Nicht mitgenommen werden Wurzelteller, Zweige in Säcken, Bretter, Holzzäune und Holzpfosten sowie Laub und Gras. Für Laub und Gras nutzen Sie bitte die Biotonne oder zusätzliche Laubsäcke (erhältlich im Abfallservicebüro). Die Laubsäcke können dann am Tag der Abholung neben die Biotonne gestellt werden.

Bitte beachten Sie auch die vorgegebenen Schnittlängen (dünne Äste und Zweige nicht länger als 2,00 m; dünne Baumstämme nicht länger als 1,00 m).

 

Grüne Karte

Grüne Karte
Abholung von Baum- und Heckenschnitt beantragen